images/stories/artikel/banner/04.jpgimages/stories/artikel/banner/06.jpgimages/stories/artikel/banner/07.jpgimages/stories/artikel/banner/09.jpgimages/stories/artikel/banner/10.jpgimages/stories/artikel/banner/11.jpgimages/stories/artikel/banner/12.jpgimages/stories/artikel/banner/13.jpg

flex-based-learning in der Klasse 3B

dsc02799

 

Flexibles, lösungsorientiertes Experimentieren, kurz „flex“, ist eine neue Experimentierweise, bei der die Jugendlichen kreativ und selbstständig ein physikalisches oder chemisches Problem lösen.

Das selbständige Denken, Experimentieren und Forschen wird angeregt.

Die Bilder zeigen die Klasse 3B beim flex-Experiment „Süß- oder Salzwasser“. Die Schülerinnen und Schüler erhielten zwei Fläschchen, welche mit einer Flüssigkeit gefüllt waren. Sie mussten durch Experimente und mit bestimmten Versuchsmaterialien nachweisen, in welchem Fläschchen Salzwasser bzw. destilliertes Wasser war.

Die Schülerinnen und Schüler der 3B beschreiben die neue Experimentierweise folgendermaßen:

„Es hat sehr viel Spaß gemacht. Die Versuche waren voll cool und wir konnten viel daraus lernen!“ Elias und Filip

„Die Versuche waren interessant, weil wir sie selber machen durften. Es hat viel Spaß gemacht!“ Rafael und Paul

„Mir hat das Teamwork gefallen. Die Experimente waren cool.“ Viktoria

„Mir haben die Experimente sehr gut gefallen, weil ich Versuche mit Feuer und Strom mag und weil wir sie selber machen durften.“ David

„Mir hat besonders gefallen, dass wir in der Gruppe arbeiten durften und dabei mehrere Lösungswege finden konnten. Es hat sehr viel Spaß gemacht.“ Dominik

  • dsc02796
  • dsc02797
  • dsc02801
  • dsc02805
  • dsc02806
  • dsc02809

Copyright © 2020 Neue Mittelschule Strasswalchen