images/stories/artikel/banner/04.jpgimages/stories/artikel/banner/06.jpgimages/stories/artikel/banner/07.jpgimages/stories/artikel/banner/09.jpgimages/stories/artikel/banner/10.jpgimages/stories/artikel/banner/11.jpgimages/stories/artikel/banner/12.jpgimages/stories/artikel/banner/13.jpg

KEL-Gespräche

index

KEL (Kinder-Eltern-Lehrer) - Gespräche

 

 

Die SchülerInnen berichten in diesem Gespräch über ihre Arbeiten und Lernerfolge. Sie sammeln gut gelungene Arbeiten (z. B. ein hervorragender Aufsatz, eine gute Mathearbeit, eine schöne Zeichnung etc.).

Die Kinder lernen dabei, sich selbst einzuschätzen, zu artikulieren, zu argumentieren und sich selbst präsentieren. Die Selbstpräsentation steht dabei im Vordergrund.

Eltern und Lehrer können dabei zum Ausdruck bringen, was sie überrascht, beeindruckt oder erstaunt hat.

Die Hauptaufgabe der LehrerIn in diesem Zusammenhang ist das Herausarbeiten der Stärken und Potentiale der SchülerInnen.

Erfahrungsberichte zeigen, dass derartige Gespräche positive Auswirkungen auf die Gesprächskultur im Beziehungsdreieck Eltern- LehrerInnen- SchülerInnen haben.

Es werden Termine mit den Eltern vereinbart. Das KEL-Gespräch dauert zwischen 15 und 30 Minuten,  je nachdem wie viel das Kind zu präsentieren hat.

 

 

Copyright © 2020 Neue Mittelschule Strasswalchen